Termin: Donnerstag, 04.02.2021; 14:00 – 16:30 Uhr

Trainer*innen: Jutta Pauschenwein, Wolfgang Kühnelt

Zielgruppe: Hochschullehrende und Trainer*innen, die den Basis Workshop zu diesem Thema besucht haben.

Inhalt: (Fast) alle schauen Serien. Wie kann man dieses Potenzial für die Lehre und das Training nützen? Was hat eine gute Serie mit gutem (Online-) Unterricht zu tun? Teilnehmer*innen und Moderator*innen diskutieren, welche Elemente von Serien[1] sie in den Lehr- und Trainingstätigkeiten entdecken und wie die Idee der „Serie in Unterrichts- und Trainingssessions“ eingesetzt werden kann, um diese spannend und zugleich verständlich zu gestalten. Der Advanced-Workshop dient dem Austausch von Einsatzszenarien und der Generierung neuer Ideen.
Dieser Workshop findet im Rahmen des Laura Bassi Projekts „Die Netzwerkerinnen – Ein Frauennetz zur gegenseitigen Unterstützung und zum Online Empowerment“ statt.
Das Projekt dienetzwerkerinnen.at  wird von der Österreichischen
Forschungsförderungsgesellschaft mbH (FFG) – Programm Laura Bassi/Frauen
gestalten Digitalisierung unterstützt. Die FH JOANNEUM ist verpflichtet für das Reporting und zum Nachweis der Anwesenheit der Teilnehmer*innen dem Fördergeber die Teilnahmeliste zu übermitteln.
[1] Weber, Tanja    und    Junklewitz, Chrisan:    Das    Gesetz    der    Serie.    Ansätze    zur    Definion    und    Analyse, in:   Medienwissenschaft    1/2008, S.    13–31

Kosten: Für den Workshop fallen keine Kosten an.

Infoblatt (.pdf)

 

Aus organisatorischen Gründen ist die Anmeldung für diesen Online-Workshop bereits geschlossen. Bitte informieren Sie sich unter https://www.fh-joanneum.at/weiterbildung/zml-innovative-lernszenarien/ über den nächsten verfügbaren Termin. Vielen Dank.